Praktische Qualifikationen

 

Als Trainerin:

• von 2008 - 2009 Trainerin im Verein für Agility und Begleithundeprüfung
• seit über 15 Jahren Trainerin in der eigenen Hundeschule
• vom 01.02.2002 bis 31.04.2003 Trainerin für Welpenspielgruppen in der Tierarztpraxis Kutuzis

Als Hundehalterin, Hundesportlerin und Züchterin:

• Seit 1977 habe ich zehn eigenen Hunde großgezogen: Rüden, Hündinnen, Mischlinge,
Belgische Schäferhunde

• Mein Minirudel bestand meist aus mindestens 3 Hunden; dadurch konnte ich sozusagen aus
erster Hand viel über das Sozialverhalten von Hunden untereinander lernen

• Durch die Teilnahme mit meinen eigenen Hunden an verschiedenen Hundesportarten
(
Begleithundeprüfung, Ausdauerprüfung, Agility, Obedience, Dog-Dance, Rally-Obedience,
Zielobjektsuche) habe ich viel über das Lernverhalten und die Bedeutung von
positiver Motivation und Emotion
für ein erfolgreiches Training gelernt.
Vorrangiges Ziel
des Trainings, egal in welchem Bereich, ist für mich immer der Spaß an
der gemeinsamen
Aktivität, aber auch die Vertiefung der gegenseitigen Bindung
und des Vertrauens.

• Ich habe viel durch die ganz normale Erziehung meiner Hunde gelernt (z.B. der Erziehung
der Welpen zur Stubenreinheit, zum Nicht-Anspringen, nicht alles ins Maul nehmen; später
mussten sie Leinenführigkeit, Abrufbarkeit, Katzen in Ruhe lassen etc. lernen)

• Außerdem hatten und haben natürlich auch meine Hunde Probleme (Trennungsangst,
Hetzen und Jagen, Anpöbeln von anderen Hunden, Anbellen von Kindern etc.), an denen ich
gearbeitet habe und arbeite - und auch von diesem praktischen Erfahrungen habe ich
sehr profitiert.

 

 
 

 

Meine theoretischen Qualifikationen

• Bereits vor Eröffnung meiner Hundeschule Besuch diverser Seminare über Agility, Obedience, Tricks, Fährte
• Diverse Fortbildungen beim BHV (Berufsverband Hundetrainer Verhaltensberater) zwischen 2000 und 2006
• Diverse Seminare bei anderen Trainern/Ausbildern zwischen 2000 und 2008
• Kompaktlehrgang mit Abschluss Hundetrainerin/Verhaltensberaterin IHK/BHV vom 16.3.-28.6.15

 

Inhalt der Qualifikationen u.a.:

Unterrichtsplanung

Aufbau von Trainingseinheiten
Erstellen von Trainingsplänen, Lernzieldefinition
Unterrichtsplanung, Gestaltung, Durchführung

Erziehung & Training

Altersgemäße Erziehung
Welpengruppen
Gruppenarbeit
Einzeltraining
Einsatz von Hilfsmitteln

Lernverhalten und Lernformen

Basiswissen verschiedene Lernformen
(z.B. Lernen mithilfe positiver und negativer Verstärkung,
klass. u. operante Konditionierung, Nachahmung, Gewöhnung etc.)

Clickertraining

Lernen und Stress
Lernen und Emotion
Lernen und Motivation

Was fördert oder beeinträchtigt Lernvorgänge
Rassespezifisches Lernverhalten

Wolfsverhalten

Sozial- und Gruppenverhalten
Territorialverhalten
Ausdrucksverhalten
Fortpflanzung

Hundeverhalten

Sozial- und Gruppenverhalten
Territorialverhalten
Ausdrucksverhalten
Fortpflanzung

Problemverhalten

Angst & Stress
Aggression
Aufmerksamkeitsheischendes Verhalten
Hyperaktivität
Jagen und Hetzen
Trennungsangst
Stereotypien
Zwangsverhalten

Möglichkeiten zur Beschäftigung

Agility-Trainer-Ausbildung
Dogdance
Tricks
Nasenarbeit/Suchen
Clickertraining

Anatomie, Physiologie

wichtige Krankheiten
Schmerzen, Lahmheiten
Gesundheitsvorsorge

Neurophysiologie

neurobiologische Vorgänge
Anatomie und Funktionsweise des Gehirns

Ernährung

Ernährung in unterschiedlichen Lebensphasen
(Welpen, Junghunde, der alte Hund, Zuchthündin)
Fütterungsformen
(Fertigfutter, BARF, selbst gekocht)

Details