Grunderziehung für erwachsene Hunde

Ist Ihr Hund erst als Erwachsener zu Ihnen gekommen, z.B. weil er aus dem Tierschutz stammt? Oder hatten Sie bisher einfach noch keine Gelegenheit, eine Hundeschule mit ihm zu besuchen? Vielleicht wollen Sie auch das früher einmal Erlernte wieder auffrischen und vertiefen.

Gruppentraining

Mit Geduld und Spaß zum Erfolg

Im Gruppentraining werden alle Themen rund um die Grunderziehung erklärt und die „Werkzeuge“ für den Alltag erarbeitet und gefestigt, also Sitz, Platz, Bleib, Fuß, Schau, Abbruchsignal etc. Außerdem zeige ich Ihnen verschiedene Beschäftigungsmöglichkeiten zur geistigen Auslastung für Ihren Hund.

Natürlich gilt auch für das Gruppen-Training für erwachsene Hunde: Mit Geduld, kleinen Lernschritten und viel positiver Bestärkung in Form von Lob, Spiel und Leckerli lernt Ihr Hund am besten!

Gruppentraining Preise & Termine
Grunderziehung Fotolia 29710418 XS

Einzeltraining

Einzelstunden haben viele Vorteile und stellen ein sehr effektives Training dar. Hier stehen Sie und Ihr Hund ganz im Mittelpunkt. Es kann z.B. viel intensiver auf das Lerntempo, den Lernstand und die Ziele von Ihnen und Ihrem Hund eingegangen werden. Außerdem habe ich mehr Zeit, Ihnen die einzelnen Übungen zu erklären, Wissen zu vermitteln und Fragen zu beantworten. Und so mancher Hund kann sich am Anfang in einer Gruppe einfach nicht konzentrieren.

 

Das Erstgespräch

Um mit Ihrem Hund ein erfolgreiches Training gestalten zu können ist es wichtig, Sie Beide erstmal kennen zu lernen.
Was möchten Sie erreichen, wie viel Zeit können Sie in das Training investieren, wo stammt der Hund her, seit wann lebt er bei Ihnen, wie sieht sein Alltag aus etc.? 
Im Gespräch entwickeln sich dann oft schon erste Lösungsansätze, die Sie gleich umsetzen können.

 
Das Training

Nachdem wir im Erstgespräch herausgefunden habe, wo Ihre Bedürfnisse liegen, können wir nun gezielt an jenen Übungen und Situationen arbeiten, die für Sie problematisch sind, also z.B. an der
Leinenführigkeit, der Straßensicherheit, der Abrufbarkeit etc.

Nicht fehlen darf natürlich das Festigen oder Neuerlernen der Grundübungen wie Sitz, Platz, Bleib, Schau und Fuß. Denn diese sind sozusagen „das Werkzeug“, das wir brauchen, um mit unserem Hund gut durch den Alltag zu kommen. Dabei wird der Ablenkungsgrad Schritt für Schritt erhöht.

Da das Training mit viel Geduld, positiver Bestärkung wie Spiel, Lob und/oder Leckerli durchgeführt wird, wird die Bindung zwischen Ihnen und Ihrem Hund verstärkt. Wenn einmal etwas nicht klappt, erkläre ich Ihnen, woran es liegt und wie Sie das Problem ohne Druck oder Strafe sondern über Belohnung und Änderung des Trainings (z.B. kleinere Trainingsschritte, weniger Ablenkung) lösen können. Dies festigt das Vertrauen Ihres Hundes in Sie als Führungspersönlichkeit und er wird sich vermehrt und freudig nach Ihnen richten.

Einzeltraining Preise & Termine